Melonen-Couscous mit gegrilltem Hähnchen

Für die Hähnchenkeulen das Tomatenmark mit Harissa, Paprikapulver, Zitronensaft, Olivenöl und Ducca verrühren. Hähnchenkeulen im Gelenk halbieren und auf 2 entgegengesetzt laufende Metallspieße stecken (damit die Hähnchenteile besser fixiert sind). Hähnchenteile mit Meersalz würzen und mit der Paste einreiben. Spieße im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 35–40 Minuten bei 190 Grad) wie bei einem Brathähnchen auf der mittleren Schiene einhängen und eine Auflaufform mit 200 ml Wasser darunterstellen. Hähnchenteile 40–45 Minuten im Backofen garen. Eventuell nach 30 Minuten 50–100 ml Wasser in die Arbeitsschale gießen. Für den Couscous den Staudensellerie putzen, entfädeln und fein würfeln. Knoblauch fein hacken. 3 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, Gemüse darin bei milder Hitze 10 Minuten dünsten. 300 ml Wasser zugießen, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Couscous einrieseln lassen, im geschlossenen Topf aufkochen, von der Herdplatte ziehen und 10 Minuten quellen lassen. Melonenfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen, entkernen, grob würfeln. Minzblätter von den Stielen zupfen, grob schneiden. Minze, Melone, restliches Öl und Harissa unter den Couscous heben. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenspieß aus dem Backofen nehmen und mit dem Couscous servieren.

Guten Appetit wünscht Ihnen

Ihr Aviano Küchenstudio

 

ZUTATEN für 4 Portionen:

80 g Staudensellerie | 2 Knoblauchzehen | 8 El Olivenöl | Salz | Pfeffer | 250 g Couscous | 1/2 kleine Bio-Wassermelone (ca 750g) | 5 Stiele Minze | 2 Tl Harissa (nordafrikanische Gewürzmischung) | 3 El Limettensaft | 2 Metallspieße | 1 Tl Tomatenmark | 1 Tl edelsüßes Paprikapulver | 1 El Zitronensaft | 2 El Zitronensaft | 1 Tl Ducca (nordafrikanische Gewürzmischung) | 2 Hähnchenkeulen (á 250 g) | Meersalz (grob)

 

zurück zum Rezeptarchiv