NÜRNBERGER LEBKUCHEN

 

Wasser mit Zucker zum Kochen bringen; vom Herd nehmen und Honig einrühren. Erneut aufkochen und abkühlen lassen.

Beide Mehlsorten und Lebkuchengewürz mischen.

Pottasche und Hirschhornsalz nacheinander in 1 EL Wasser auflösen, mit Zucker-Honig-Wasser zum Mehl
dazugeben und mit einem Teigschaber zum glatten Teig verrühren.

Teig portionsweise in den Former streichen, Oblate auflegen, nacheinander aufs mit Backpapier ausgelegte Blech setzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten bei 175°C backen.

Fertigstellung:
Abgekühlte Lebkuchen nach Belieben mit Kuvertüre und blanchierten Mandeln verzieren.

 

Guten Appetit wünscht Ihnen,

Ihr Aviano Küchenstudio!

 

ZUTATEN (für ca. 40 Stück):

250 ml Wasser | 200 g Zucker | 500 g Honig | 450 g Weizenmehl | 200 g Roggenmehl | 2 TL Lebkuchengewürz | ½ TL Pottasche | ½ TL Hirschhornsalz | Backoblaten, Ø 7 cm | Außerdem: Kuvertüre | blanchierte Mandeln